Home

Heimkinder Dallmin

Diese Seite wurde speziell für Heimkinder aus dem Kreiskinderheim "Ernst Thälmann" in Dallmin gemacht

 

 

 

 

Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht.

 

 

 

Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker (Relativitätstheorie), 1921 Nobelpr.

Dallmin. Drei Personen mit unterschiedlich langer Dallminer „Heimkarriere“ treffen sich am Dienstag im Schloss in Dallmin bei Karstädt aus einem besonderen Grund: Ein Scheck soll übergeben werden. Doch dies wird schnell zur Nebensache, weil viel zu viele Erinnerungen darauf drängen, ausgetauscht und der Presse mitgeteilt zu werden.

 

Aber zunächst zur Spende. Karl-Heinz-Brüdigam und Heike Mebs, gebürtige Preusker, übergeben an Simone Leu einen Scheck über 350 Euro. Das Geld stammte von den etwa 50 Teilnehmern eines Treffens ehemaliger Dallminer Heimkinder am 24. Oktober in dem Haus. Sie hatten einen Unkostenbeitrag von 20 Euro für das Abendessen entrichtet. Es war vereinbart worden, wie bereits bei einem kleineren Treffen 2011 den „geplanten Überschuss“ dem Dallminer Gruppenhaus des Brügger Hofes zu spenden.....

 

Auszug "Märkische Allgemeine"

von Ulrich Fischer

Foto Manfred Drössler

Nun ist es schon wieder ein paar Tage her, als wir uns das zweite Mal getroffen haben.

Es ist immer wieder eine Freude, ehemalige Heimkinder zu treffen und alte Geschichten in Erinnerung zu rufen. Viele fühlten sich gleich wieder in die Zeit zurück versetzt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Heike und Wildo für die hervorragende Koordination der ganzen Vorbereitungen. Für die tatkräftige Unterstützung bedanken wir uns natürlich bei Heike´s Töchtern Nadine und Julia und bei der Heimleiterin Frau Leu.

 

Spende an Dallmins Heimkinder

 

2011 Ehemalige Heimkinder spenden an Heimkinder: 186,08 Euro blieben von ihrem ersten Treffen in Dallmin übrig. "Wir wollen uns bedanken für die Unterstützung und dass wir hier unser Wiedersehen veranstalten durften", sagte Heiko Preusker. Seine Schwester überreichte der Heimleiterin Simone Leu den Scheck. Sie versprach zur Freude der Kinder, davon einen Sandspielplatz zu finanzieren.(SVZ, Hanno Taufenbach)2011

2015Bei unserem 2.Treffen ist wieder etwas Geld übrig geblieben, das wir gern dem Heim und dessen Kindern zu Gute kommen lassen wollen. Die Summe ist 350,00 Euro. Wir danken allen Anwesenden, die dazu beigetragen haben, dass wi rin kürze eine solch stolze Summe übergeben können.

Besonderer Dank gilt natürlich wieder Frau Leu, ohne deren große Einsatzbereitschaft, hätten wir das alles nicht so super veranstalten können.

 

http://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Dallmin-Viele-gute-Erinnerungen

 

http://www.prignitzer.de/lokales/prignitz/seit-jahrzehnten-ein-zweites-zuhause-id11254591.html

Alte Schule
das Heim

TERMINE

 

Das 3. Heimtreffen ist für

2017 geplant